Schachfest auf dem Bremer Marktplatz
Zur Abschlussveranstaltung des ersten Jahres des Bremer Pilotprojektes „Schach macht schlau“, dem vom Verein „das erste Buch“ initiierten Programm für alle interessierten Bremer Grundschulen, kamen am 20. Juni 2019 1.000 Grundschüler auf dem Bremer Rathausplatz zusammen, um Schach zu spielen.

Zur Abschlussveranstaltung des ersten Jahres des Bremer Pilotprojektes „Schach macht schlau“, dem vom Verein „das erste Buch“ initiierten Programm für alle interessierten Bremer Grundschulen, kamen am 20. Juni 2019 1.000 Grundschüler auf dem Bremer Rathausplatz zusammen, um Schach zu spielen.

Das könnte auch interessant sein:

Die Presse über "Schach macht schlau"

Könige im Unterricht – Über 1.500 Kinder spielen Schach

Schach gilt nicht nur als Sport, Schach steigert die Aufmerksamkeit, die Konzentrationsfähigkeit und das Denkvermögen. Außerdem bildet regelmäßiges Schachspiel Denkstrukturen aus, dazu gehören logisches, räumliches und systematisches Denken. Davon sind auch die Mitglieder des Vereins „Das erste Buch“ und mittlerweile viele ältere und junge Menschen im Land Bremen inklusive Bildungssenatorin Dr. Claudia Bogedan überzeugt.

weiterlesen
Die Presse über "Das erste Buch"

„Das erste Buch“ weckt Lust am Lesen

Ein sportlicher Yak, ein Affentorwart und ein Qualm namens Freddi, der im Suppentopf wohnt: Fantasievolle Geschichten von A bis Z, geschrieben von Kindern für Kinder, machen die Initiative „Das erste Buch“ aus. Bei dem Leseförderungsprojekt macht die Stadt Gütersloh als einzige in OWL mit. Gestern war Buchübergabe in einer der teilnehmenden Grundschulen.

weiterlesen